Projekte 2016

Hier folgt die Liste der Produktion, an denen ich mitgewirkt habe. Für mehr Informationen klicken Sie bitte auf das Projekt.

SCHROTTEN!

Mirko Talhammer ist fassungslos, als er daran erinnert wird, wo er eigentlich herkommt: von einem Schrottplatz in der Provinz. In dieser Welt zählt nicht die große Karriere, hier sind andere Dinge wichtig: das Schrotten, die Familie und ab und zu eine gepflegte Schlägerei. ››

ES WAR EINMAL INDIANERLAND

Zu Hause ist Mauser in den Hochhäusern am Stadtrand – und seit Neuestem verliebt in Jackie aus dem Viertel der Reichen. Dann fliegt seine Welt aus den Angeln: Mausers Vater erwürgt seine Frau im Streit. Ein Indianer taucht auf. Und zum Showdown zieht ein geradezu biblisches Unwetter auf. ››

DIE WUNDE

Die Wunde erzählt die Geschichte von Xolani, einem einsamen Fabrikarbeiter, der aufs Land in die Berge reist, um dort, im Dorf seiner Eltern und Vorfahren, eine Gruppe Jugendlicher gemäß der Stammestradition während des Beschneidungsrituals zu betreuen. ››

DER GEILSTE TAG

Der kauzige, überambitionierte Pianist Andi und der eher in den Tag lebende Benno haben nur eine einzige Sache gemeinsam: Sie werden bald sterben. Also beschließen sie nach anfänglichen Schwierigkeiten im Hospiz, den geilsten Tag ihres Lebens zu erleben. ››

WELLNESS FÜR PAARE

Fünf Paare mittleren Alters buchen ein Wellness-Wochenende. Doch das soll nicht nur dem körperlichen Wohlbefinden dienen, sondern auch dem seelischen, denn inbegriffen in dem Angebot ist ebenfalls eine professionelle Paartherapie. Wie werden die Paare mit den aufkommenden Konflikten, Sehnsüchten und Geheimnissen umgehen? ››

KOMM SCHON!

Während die Paar- und Sexualtherapeutin Anette ihren Patienten erfolgreich hilft, seelischen Ballast abzuwerfen, stellt sie fest, dass sie selbst lange nicht so frei und unbefangen ist, wie sie es gerne wäre. Mit jeder Therapie-Sitzung wird ihr klarer, dass ihre Ratschläge an ihre Patienten in Anettes eigenem Leben kaum Beachtung finden. ››

HAPPY BURNOUT

Der Punk Fussel führt ein Leben ohne Verpflichtungen und ohne Job. Dank seines Charmes weiß er sogar die Sachbearbeiterin beim Arbeitsamt auf seiner Seite. Als eine interne Prüfung ansteht, muss sie sich etwas einfallen lassen, damit ihr "Schützling" nicht auffliegt: Er bekommt ein Attest über Arbeitsunfähigkeit. Grund: Burnout. Als Konsequenz muss Fussel allerdings zur Therapie in eine Klinik. ››