Produktionsfotos ››

Trailer: KAMPF UM DIE WELTHERRSCHAFT

Produktion: Filmtank Hamburg, Filmtank Berlin, fernsehbüroGenre: Historien Reenactment
Regie: Hannes SchulerLänge: ca. 3 min
Kamera: Rainer Bauer
Format: RED One

Drehzeit: Frühjahr 2010

Drehort:  Deutschland
Kinostart: tba.Status: abgeschlossen

Tätigkeit von Christian Vennefrohne:

Produktionsleitung Finanzierungs Trailer

 

 

Ferdinand Magellans und Sir Francis Drakes geheime Missionen

Die Lieder und Legenden, die Kinderbücher und Piratenfilme der Nachwelt haben die Helden genialisiert. Sie erwecken den Eindruck, als wären ihre Leistungen allein das Resultat ihrer persönlichen Willens- und Durchsetzungskraft. Das ist nur die halbe Wahrheit.

Kaum bekannt ist, dass ihre Entdeckungen in Wirklichkeit das Resultat eines geostrategischen Spieles ihrer Auftraggeber waren.
 
Zwei Männer - ein Ziel: Mit dem Schiff wollen sie die Welt umrunden. Es geht um Ruhm, Macht und Einfluss, vor allem aber um knallharte weltpolitische Interessen. Die See- und Kolonialmächte Spanien, Portugal und das Britische Königreich kämpfen um die Vorherrschaft in der "Neuen Welt". Seefahrer wie Ferdinand Magellan und Sir Francis Drake sind ihre Vorkämpfer. An ihrem Geschick oder Scheitern entscheidet sich eine neue Weltordnung.

Die zweiteilige Dokumentation schildert, wie zwei Forscher unserer Tage sich daran machen, den wahren Zweck der Missionen von Magellan und Drake aufzudecken. Ihre Funde in Archiven, Deutungen der Quellen und Recherchen vor Ort belegen: Die beiden Seefahrer waren mitnichten in erster Linie Abenteurer, die der bloße ideelle Wunsch antrieb, als erster die Erdkugel zu umrunden. Vielmehr waren beide im geheimen Auftrag ihrer Herrscher unterwegs. Das Ziel: Nichts Geringeres als die Weltherrschaft.

Die Filme zeigen: Das Phänomen Globalisierung ist keineswegs eine neuzeitliche Entwicklung. Die Globalisierung begann mit dem Zeitalter der Entdeckungen: Magellan und Drake waren im wahrsten Sinne des Wortes ihre Wegbereiter.